85049 Ingolstadt | Demenz-WG "Haus Mathilde" und Demenz-WG "Haus Helmut" (Ingenium-Stiftung)

Verified
Neidertshofener Straße 20, 85049 Ingolstadt, Deutschland
19A Neidertshofener Straße Ingolstadt Bayern 85049 DE

 

Leben in Geborgenheit
Die rund um die Uhr betreuten Wohngemeinschaften für Demenzkranke
in den Häusern Helmut und Mathilde
Neidertshofener Str. 20
85049 Ingolstadt
Nähe Westpark

 

Was ist eine betreute Wohngemeinschaft?

Die meisten von uns haben einen großen Wunsch für ihr Alter: Möglichst lange in den eigenen vier Wänden bleiben und das eigene Leben selbstbestimmt führen zu können! Was aber passiert, wenn aufgrund einer Demenzerkrankung das Leben in der angestammten Wohnung nicht mehr zu gestalten ist, aber ein Umzug ins Heim nicht die richtige Alternative bildet?

Hier greift das Konzept der betreuten Wohngemeinschaft. Sie bietet Senioren, die aufgrund einer Pflegebedürftigkeit nicht mehr im eigenen Wohnraum leben können, eine neuartige Wohn- und Betreuungsmöglichkeit. Für Pflege, Betreuung und Beschäftigung steht Tag und Nacht ein ambulanter Pflegedienst zur Verfügung und ermöglicht ein Leben in Geborgenheit!

 

Leben in Geborgenheit – das Konzept der Ingenium-Stiftung

Mit der Eröffnung der rund um die Uhr betreuten Wohngemeinschaften in den Häusern „Helmut“ und „Mathilde“, benannt nach dem Stifter-Ehepaar Helmut und Mathilde Greil, im Sommer 2012 hat die Ingenium-Stiftung ein neuartiges Zuhause für Menschen mit Demenz geschaffen.

Jeder Mieter verfügt über ein eigenes Zimmer – sein Reich. In gemeinsam genutzten Räumen besteht die Möglichkeit in geselliger Runde den Tag zu erleben. Gemeinschaftliches Tun im Alltag ist die Basis des Lebens in der Wohngemeinschaft und hat den Charakter des familiären Zusammenlebens. Die Mieter der Wohngemeinschaft sind es, die sich ihr individuelles Paket an Pflege- und Betreuungsleistungen selbst zusammenstellen und in der Regel einen qualifizierten Pflegedienst damit beauftragen. So verbinden sich Lebensqualität und Wohlbefinden “wie zu Hause” mit der Versorgungssicherheit eines Pflegeheims.

 

Die Grundprinzipien der Wohngemeinschaft

  • Selbstständigkeit und Selbstbestimmung eines jeden Mieters
  • Alltagsvertrautheit, Normalität und individuelle Lebensgestaltung
  • Versorgungssicherheit und Wohlbefinden für die Mieter wird von einem selbstgewählten Pflegedienst rund um die Uhr gewährleistet
  • Angehörige erfahren durch die geteilte Verantwortung mit dem Pflegedienst eine optimierte Versorgungssituation ihrer Angehörigen
  • Wohngemeinschaften ermöglichen den Mietern unabhängig von ihrem Pflegegrad ein selbstbestimmtes und wertschätzendes Leben in den eigenen vier Wänden. Ein Umzug ins Pflegeheim ist nicht notwendig!

 

Die Wohngemeinschaften „Haus Helmut“ und „Haus Mathilde“ bieten unter anderem

  • zentrale Lage im Westen von Ingolstadt, Nähe Westpark
  • Möglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben wie z.B. Einkaufsgelegenheiten und Cafés (in Sichtweite)
  • barrierefreie, demenzgerechte Architektur
  • individuell gestaltbare Einzelzimmer (ca. 15 m²)
  • großzügige Gemeinschaftsräume wie Küche, Wohn- und Essraum (ca. 82 m²), Pflegebäder
  • große, barrierefrei zugängliche Gartenanlage
  • es besteht die Möglichkeit, dass Betreuungskräfte nach individueller Auftragslage das Gruppenleben organisieren
  • Mitarbeiter eines ambulanten Pflegedienstes leisten die individuell notwendige Hilfe

 

Die Rolle der Angehörigen

In einer Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz werden die Mieter alle Entscheidungen entweder selbst treffen oder durch ihre Angehörigen bzw. Betreuer vertreten. Die Verantwortung für die Wohngemeinschaft sowie das Mitbestimmungsrecht für Alltagsbelange liegen somit in der Hand der Mieter bzw. stellvertretend ihrer Angehörigen.

 

Ansprechpartner

Bei allen Fragen zum Thema Wohnen und Leben in einer demenzgerechten Wohngemeinschaft sowie für weitere Informationen oder um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren wenden Sie sich bitte an

Maria Hackl, Ingenium-Stiftung
Neidertshofener Straße 20
85049 Ingolstadt
Tel.: 0841 88 50 71 85
email: mhackl@ingenium-stiftung.de

oder
Ingenium-Stiftung
Münchener Straße 165
85051 Ingolstadt
Tel.: 0841 88 54 61 0
email: info@ingenium-stiftung.de
http://www.ingenium-stiftung.org

Die Idee ist denkbar einfach: bis zu 12 demenzkranke Menschen leben in einem Haus zusammen. Jede/...
Am Holweg 6b, 91186 Büchenbach - Gauchsdorf 61.02 km
“Ars vivendi mit Demenz” 10 Mieter, Doppelzimmer, mit Garten gerontopsychiatrisch ge...
90537 Feucht 67.54 km
Wir wollen Senioren und demenzkranken Mitmenschen ein weitgehend selbstbestimmtes und würdevolles...
Bauernfeindstr. 22, 90471 Nürnberg 73.86 km
Wir sind eine neue Wohngemeinschaft, die ihre Türen für elf demenziell erkrankte Bewohner ab Sept...
Schillerstr. 36, 90522 Oberasbach 78.65 km
Ambulante Wohngemeinschaft Oberasbach “Zu Hause trotz Demenz e.V” Haus mit großem Ga...
Die Wohngemeinschaft “Leben wie im Kirschgarten” befindet sich im Nürnberger Stadttei...
Obere Bahnhofstraße 8, 90556 Cadolzburg 85.09 km
Haus der Diakonie” ambulant betreute Wohngemeinschaften in Cadolzburg Evang. Gemeinde und W...
villa-titel2.jpg
Nürnberger Str. 44, 90579 Langenzenn 90.55 km
Villa Oskar Seniorengemeinschaft Langenzenn Nürnberger Str. 44 90579 Langenzenn im Auftrag des Ei...
Schlossgartenstr. 5, 91452 Wilhermsdorf 92.2 km
09102 - 99 401 31009102 - 99 401 310
09102-99 401 309
2 integrative Wohngemeinschaften für 22 demente Bewohner
Aufnahme finden in der “Villa Maria Ströhla” demenzkranke Personen ohne Altersbesch...
Showing 11 results