60327 Frankfurt | Villa Lux

Verified
Mainzer Landstraße 191, 60327, Frankfurt am Main, Deutschland
187 Mainzer Landstraße Frankfurt am Main Hessen 60327 DE

Die Villa Lux befindet sich auf einer Etage, sie ist inklusive Zugang komplett barrierefrei angelegt und für Rollstuhlfahrer geeignet. Die Wohnung ist wie folgt aufgeteilt und ausgestattet:

  • 12 Einzelzimmern (20 bis 25 m²)
  • 5 Badezimmern (barrierefrei)
  • 1 Wohnzimmer mit 30 bis 40 m²
  • 1 Wohnküche mit 30 bis 40 m²
  • Gärtchen (20 m²)
  • Rundlaufmöglichkeit für Bewohner mit verstärktem Bewegungsdrang

Die Einrichtung und Ausstattung der Räume folgt den Kriterien einer optimalen materiellen Umgebung für Demenzkranke. Im Zentrum stehen die Aspekte Gewohnheit und Sicherheit.

Bewohnerzimmer und Badezimmer sollen vor allem mit eigenem Mobiliar ausgestattet werden, um eine gewohnte Umgebung als Rückzugsmöglichkeit zu schaffen.

Auch in Wohnzimmer und Küche sind persönliche Gegenstände wie beispielsweise eigenes Geschirr willkommen. Komplettiert wird das Mobiliar durch Pflegebetten und Nachttische, die von den Krankenkassen zur Verfügung gestellt werden. Der Betreiber der Villa Lux sorgt für die Einrichtung und Ausstattung der Küche und aller anderen Räumlichkeiten. Auch hier steht der Aspekt der Sicherheit im Zentrum.

Die Badezimmer sind rollstuhlgeeignet und verfügen über Pflegewannen, Duschen ohne Einstiegskante und erhöhte Toiletten mit Haltegriff. Außerdem verfügt die Wohnung in allen Bereichen über Orientierungshilfen, die wichtige Wege aufzeigen und Bewohnerzimmer ausweisen.

Die Wohngruppe wird 24 Stunden am Tag betreut. Die ständige Betreuung wird durch Alltagsbegleiter sichergestellt, welche erfahrene Hauswirtschafts- oder Pflegekräfte sein können. Bei den Alltagsbegleitern soll personelle Kontinuität bestehen, um den Dementen ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit zu bieten und das familienähnliche Klima zu fördern.

Featured/Unfeatured
Claimed/Unclaimed
Geleitsstraße 94, 63067 Offenbach am Main 7.32 km

Unsere Wohngemeinschaft ist selbstorganisiert und daher ganz besonders stark vom Engagement der Angehörigen abhängig. Am 1. Mittwoch jeden Monats treffen sich die Angehörigen um Veränderungen, Probleme, Ideen und Neuerungen zu besprechen und ggf. zu beschließen. Diese Treffen sind auch eine sehr willkommene Gelegenheit zum Austausch und zur Kontaktpflege.

Innerhalb unserer Organisation hat jeder Angehörige einen Bereich, für den er (mit)verantwortlich ist. Zu unseren Aufgaben gehören: der Haushalt der WG (Einkäufe, Sicherheitsfragen und Wohnungsbelange), die Finanzen (Erstellung der monatlichen Rechnung, Überweisungen und Führen des WG-Kontos), die Organisation (Protokolle, Vorbereitung der Sitzungen und Informationsverteilung), Kommunikation (Öffentlichkeitsarbeit, Internetauftritt und Netzwerksarbeit). Auch die medizinische und pflegerische Organisation der Betreuung und die Kommunikation mit dem Pflegedienst liegt in den Händen der Angehörigen.

Zur Alltagsbetreuung der Bewohnerinnen und Bewohner sind tagsüber zwei Mitarbeiterinnen des Pflegedienstes und über Nacht eine Nachtbetreuung vor Ort. Die medizinische und pflegerische Versorgung wird von einem ambulanten Pflegedienst rund um die Uhr gewährleistet.

BI-Sozialpychiatrie unser Vermieter
Pflegedienst Ridder unser Pflegedienst

 

 

65451, Kelsterbach, Deutschland 10.97 km

Selbstbestimmtes Handeln und Leben mit einer demenziellen Erkrankung.
Wenn Sie Interesse an einem freien Platz haben, dann schicken Sie ihre Bewerbung bitte an die unten angegebene Adresse.

Kammel
Mönchbruchstraße 61
65451 Kelsterbach
Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail schicken an:
info@wohngemeinschaft-kelsterbach.de
oder telefonisch unter 06105-923921
Ich freue mich auf Sie!

 

 

Bachstraße, 64291, Darmstadt, Deutschland 21.45 km

Bis zu neun Menschen mit Demenz leben als Mieterinnen und Mieter in dem seniorengerecht umgebauten Haus. Das Leben in der Wohngemeinschaft erfolgt auf der Grundlage eines partnerschaftlichen Miteinanders.
Im Mittelpunkt der Wohngemeinschaft stehen die Mieterinnen. Ihre Interessen und Bedürfnisse sind Orientierung für den Alltag.
Zentrales Ziel des gemeinsamen Lebens in der Wohngemeinschaft ist die Berücksichtigung von Biographie und vorhandenen Ressourcen.

 

 

20160709_114121.jpg
Freiherr-vom-Stein-Straße 10, 64331, Weiterstadt, Deutschland 22.58 km

Dabei sein und bleiben
In der ambulant betreuten Wohngemeinschaft wohnen 11 Bewohner*innen zusammen. Jeder hat ein eigenes Zimmer, das nach seinen Wünschen und Vorstellungen mit den von Zuhause mitgebrachten Möbeln eingerichtet wird. Zudem gibt es gemeinschaftlich genutzte Räume, wie Badezimmer, ein großer Wohnbereich mit angrenzender offener Küche und ein von jedem Zimmer aus zugänglicher Garten.
Die familienähnliche Gemeinschaft ermöglicht es den Demenzerkrankten, den Tagesablauf, entsprechend ihrem eigenen Tagesrhythmus, zu gestalten. Dabei können sie, von Präsenzkräften begleitet, ihren noch vorhandenen Fähigkeiten und Vorlieben gemeinsam mit den anderen Bewohner*innen nachgehen.
Die Selbstbestimmung und die Erhaltung der Selbstständigkeit, so lange wie möglich, stehen an erster Stelle.

 

 

villaM01.jpg
Erbacher Straße 57, 64287, Darmstadt, Deutschland 25.66 km

Die Villa Mathildenhöhe ist ein lebenswertes Zuhause für Menschen mit Demenz. Wir sind eine Gruppe von Angehörigen, die ihren Familienmitgliedern ein am häuslichen Alltag orientiertes Lebensumfeld bieten möchten – für jedes Stadium und jede Form der Demenz.

Diese familienähnliche Wohngemeinschaft zeichnet sich dadurch aus, dass sie durch Angehörige und gesetzliche Vertreter geleitet wird.

cache_4238897.jpg
Weintrautstraße 27a, Marburg, Deutschland 78.04 km

Unsere Wohngemeinschaft ist selbstorganisiert und daher ganz besonders stark vom Engagement der Angehörigen abhängig. Am 1. Mittwoch jeden Monats treffen sich die Angehörigen um Veränderungen, Probleme, Ideen und Neuerungen zu besprechen und ggf. zu beschließen. Diese Treffen sind auch eine sehr willkommene Gelegenheit zum Austausch und zur Kontaktpflege.

Innerhalb unserer Organisation hat jeder Angehörige einen Bereich, für den er (mit)verantwortlich ist. Zu unseren Aufgaben gehören: der Haushalt der WG (Einkäufe, Sicherheitsfragen und Wohnungsbelange), die Finanzen (Erstellung der monatlichen Rechnung, Überweisungen und Führen des WG-Kontos), die Organisation (Protokolle, Vorbereitung der Sitzungen und Informationsverteilung), Kommunikation (Öffentlichkeitsarbeit, Internetauftritt und Netzwerksarbeit). Auch die medizinische und pflegerische Organisation der Betreuung und die Kommunikation mit dem Pflegedienst liegt in den Händen der Angehörigen.

Zur Alltagsbetreuung der Bewohnerinnen und Bewohner sind tagsüber zwei Mitarbeiterinnen des Pflegedienstes und über Nacht eine Nachtbetreuung vor Ort. Die medizinische und pflegerische Versorgung wird von einem ambulanten Pflegedienst rund um die Uhr gewährleistet.

BI-Sozialpychiatrie unser Vermieter
Pflegedienst Ridder unser Pflegedienst

 

 

IMG_2676.JPG
Nassauische Str. 40, 57299 Burbach, Deutschland 82.19 km

Will­kommen

bei der Senioren­wohn­gemein­schaft für Demenz­erkrankte der Alten Post Burbach!

Und das „Willkommen“ meinen wir wörtlich: anders als eine Studenten-WG (aber doch irgendwie ähnlich) betreiben wir ein offenes Haus, in welchem Gäste aus der Nachbarschaft, Angehörige und Freunde herzlich willkommen sind. Vom Kindergarten, Blaskapelle, Pfarrer bis über Politiker freuen wir uns über Besuch unserer demenzerkrankten Bewohner. Unter dem Motto „gemeinsam statt einsam „ und „mittendrin, nicht nur dabei“ betreiben wir diese liebevoll und in enger Abstimmung mit Kreis und Gemeinde umgebaute Alte Post nun seit dem 1.10.2009 als eine WG der besonderen Art. Feierlich wieder eingeweiht durch Bürgermeister und Regierungspräsidenten, mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht und als Leuchtturmprojekt für den Regierungsbezirk Arnsberg bezeichnet, haben wir es geschafft, dieses auf Langfristigkeit angelegte Projekt trotz aller Widrigkeiten (Denkmalschutz trifft auf Brandschutz), Pflegenotstand, Fachpersonalmangel etc. zu einer Wohlfühloase mit familienähnlichem Charakter für zwölf Menschen mit Demenz umzubauen. Wir, das sind übrigens Helga Sahm, Michael Schneider und deren Team von der Hauskrankenpflege amPuls sowie Jens Engelmann als Vermieter.

Weiter Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage http://www.altepost-burbach.de, bei Rückfragen wenden Sie sich jederzeit an die Hauskrankenpflege amPuls, 0 27 36 – 69 83.

Showing 7 results